Der geheime Staatsstreich 2010

Der geheime Staatsstreich vom 08.12.2010:
Die Rechtslage in der Bundesrepublik Deutschland hat sich am 08.12.2010 erneut geändert.
Am 08.12.2010 wurde die Reichsangehörigkeit( unmittelbare deutsche Staatsangehörigkeit ) beseitigt.
Dazu erfolgte zusätzlich  eine Urkundenfälschung über den Datumsaustausch 05.02.1934 mit dem 22.Juli 1913 aus der seit 1934 ungültigen kaiserlichen RuStAG.
Folgen:
Jeder Deutsche ist in der BRD seit dem 08.12.2010 staatenlos – vogelfrei und durch die unmittelbare Unionsbürgerschaft doppelt staatenlos - entrechtet!
Das Band der Gesellschaft wurde in Deutschland durch Staatlosigkeit zerrissen.
Die rechtstaatliche Legitimation und damit die Geschäftsfähigkeit der BRD zerstört.
Durch die dadurch entstandene juristische Geschäftsunfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland sind alle Verträge nichtig geworden.

Die staatlose Bundesrepublik Deutschland führt heute im Zentrum von Europa die Nazi- Kolonie von Adolf Hitler unter illegal hinterlistiger Anwendung der Nazi- Glaubhaftmachung *DEUTSCH* von 1934 und der Nazi- Gleichschaltungsgesetze/ Nazi- Gesetze weiter.
In den BRD- Einbürgerungsbehörden/ Ordnungsämtern werden immer noch unter Täuschung die Staatsangehörigkeitsausweise mit der deutschen Nazi- Staatsangehörigkeit von Adolf Hitler für 25 Euro nach dem Nazi- Einbürgerungsgesetz von 1935 an die Menschen  ausgegeben.
Das staatenlose, faschistische deutsche Koloniemodell wird über die *Unionsbürgerschaft* der privaten Regierungsorganisation *Europäische Union* auf ganz Europa ausgedehnt. Das passiert über die  listige Anwendung der verbotenen faschistischen Gleichschaltungsgesetze von Adolf Hitler. Das Ziel ist die totale Weltherrschaft- die Neue Welt Ordnung der Faschisten - Zukunft ohne Menschen, Weltkaserne mit einer auserwählten Herrenrasse.